Erzhäuser GRÜNE nominieren Liste für die Kommunalwahl

„Erzhausens Zukunft ist GRÜN“ lautet der Slogan für die Wahlkampagne der Erzhäuser Grünen. Und auf die Erzhäuser Zukunft ist die am Abend des 14.12.2020 nominierte Liste für die Erzhäuser Gemeindewahl im März 2021 auch ausgerichtet, denn ein Drittel der 15 Kandidatinnen und Kandidaten ist unter 35 Jahre alt. Auf den ersten zehn (und damit aussichtsreichsten) Plätzen der grünen Liste kandidieren junge Menschen, die das Erzhausen von morgen gestalten wollen, neben in Erzhausen allgemein bekannten und anerkannten Bürgerinnen und Bürgern:

1.) Klaus Süllow, 58, Dipl.-Informatiker
2.) Aylin Hoffmann, 26, Online Marketing Managerin
3.) Dr. Andreas Heidenreich, 51, Biologe, Medical Data Scientist
4.) Lotta Ludwig, 28, Sozialpädagogin
5.) Max Henkel, 32, M.Sc. Stadtplanung
6.) Adelheid Klaus, 62 Jahre, Dipl.-Kauffrau
7.) Rainer Seibold, 51 Jahre, Sozialpädagoge, Bürgermeister a.D.
8.) Bastian Endres, 41, Gärtnermeister, Landschaftsgärtner
9.) Florian Heidenreich, 18, Schüler
10.) Julia Sipreck, 57, Dipl.-Psychologin

Auf den weiteren Plätzen 11-15 kandidieren: Ingrid Osterkamp, Steffen Greb, Oliver Hajunga, Martina Gaul, Renate Battenberg.

Die Erzhäuser GRÜNEN stehen für eine klimafreundliche und nachhaltige Entwicklung unserer Gemeinde, für soziale Gerechtigkeit und Zusammenhalt in Erzhausen, für eine offene Gesellschaft, die alle einschließt. Wir legen Wert auf eine klare Haltung gegen rechte Gewalt, für Zivilcourage und für ein demokratisches Miteinander in Erzhausen.

Klaus Süllow für Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Erzhausen

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel